Marketing - Beratung

  • Beratung ist schwierig.
  • Beratung ist Vertrauenssache.

Man kann als Berater vertrauenswürdig sein, oder vertrauenswürdig spielen. Und selbst wenn man vertrauenswürdig ist - das Gegenüber muss dies selber erkennen. Stöbern Sie dazu auf meinem Blog herum. Sie werden recht schnell feststellen, ob wir eine gemeinsame Linie finden oder nicht. 

Erfahrungsgemäß kenne ich dies: 

Marketingabteilungen bekommen nach relativ kurzer Zeit so etwas wie eine leichte Panik, wenn ein externer Marketingberater Resultate liefert. Denn es ist der ultimative Beweis dafür, dass die Marketingabteilung zu wenig liefert, im Vergleich dazu was sie kostet.

Das heißt, dass die Marketingabteilungen dankbar für die Ergebnisse sind, und dann recht viel Aufwand betreiben um die Spuren der externen Zusammenarbeit mit einem Unternehmensberater zu verwischen. Man tut die Dinge um den eigenen Job zu sichern, auch wenn es nicht die beste Wahl für das Unternehmen sind. Manchmal drängt sich auch der Verdacht auf, dass Unternehmensberater ins Boot geholt werden, weil man dringend einen Sündenbock braucht, auf den man die Schuld schieben kann. Dumm ist dann halt nur, wenn plötzlich Ergebnisse kommen, die vorher gefehlt haben. Denn dann ist der gesuchte Sündenbock plötzlich nicht der Berater, sondern die Marketingabteilung. 

Unternehmer und Geschäftsführer hingegen wollen Ergebnisse. Die machen keine Politik um den Job zu sichern. Daher arbeite ich lieber mit Geschäftsführern und Unternehmern die dann auch die direkte Ansprechadresse für mich sind. Schauen Sie sich links die zwei Links an. Vielleicht finden Sie dort ein paar Impulse.

Markus Trauernicht